Das bin ich!


Mein Name ist Ines. Ich bin 33 Jahre alt. Ich lebe in der Nähe von Frankfurt am Main und arbeite für einen großen deutschen Konzern.

 

Im Sommer 2013 erfuhr ich, dass mein Arbeitgeber ein sogenanntes Langzeitkonto anbietet. Man zahlt Überstunden oder Entgelt auf das Konto ein und kann sich dieses während einer unbezahlten Freistellung, zwischen 1 und 12 Monaten, auszahlen lassen. Bei der Auszahlung werden die üblichen Steuern abgezogen. Der große Vorteil dabei ist, dass alle Sozialversicherungen weitergezahlt gezahlt werden. Fast zwei Jahre habe ich von meinem Bruttogehalt Geld in dieses Konto eingezahlt. 

 

Soooo…und Ende Oktober 2015 war es dann endlich soweit. Ich flog nach Bangkok, anschließend ging es weiter in den Norden von Thailand, nach Chiang Mai. Von dort flog ich in den Süden auf die Insel Koh Samui, weiter mit der Fähre auf das Festland, nach Surat Thani und weiter nach Krabi. Anschließend nach Singapur. Wieder zurück nach Thailand, waren Erholung am menschenleeren Strand von Koh Kho Khao und jungle trekking im Khao Sok Nationalpark angesagt. 

  

Auf www.my-first-sabbatical.de möchte ich Euch eine Hilfestellung zur Planung Eures Sabbaticals geben, ebenso Ängste nehmen und Lust auf ein Abenteuer machen!

 

Treut Euch - es lohnt sich!

 

Ines

 

 

 

 

 

Schreib' mir!

Kommentare: 8
  • #8

    Dieter Kirchner (Mittwoch, 09 November 2016 20:02)

    Heute Morgen, kurz nach sechs Uhr landete mein Flieger aus BKK in Ffm. Deutschland hat mich wieder ;-)
    Ich habe gerade den Beitrag bzgl Ihres ersten Sabbaticals gelesen; welch eine Parallele. Allerdings hab ich "es" erst mit 58 gemacht. Es scheint aber nie zu spät zu sein, Chancen zu ergreifen, seine innere Einstellung zu ändern, sich was zuzutrauen und > siehe da, es gelingt, es macht Spass! Und es macht den Kopf unheimlich frei.
    Ich finde es aber auch gut von Ihnen, dass Sie auf Möglichkeiten hinweisen, und das Beispiel, wie man sich gut vorbereitet. Selbst der Wiedereinstieg in den Job sollte durchdacht werden. Mein Wunsch war und ist es allerdings, nicht mehr abhängig zu arbeiten.
    Wenn's recht ist, verfolge ich die Entwicklung Ihrer Seite. Bleiben Sie kreativ, aktiv und gesund. Liebe Grüße aus Ffm
    D i e t e r
    P.S.: mein nächstes Ziel ist KRETA

  • #7

    Lars (Donnerstag, 10 Dezember 2015 20:49)

    Hallo Ines ich hoffe Du geniest und hast viel Spaß dabei.
    Las es Dir gut gehen.
    Komm gesund zurück.

    Gruss Lars

  • #6

    Chris (Montag, 12 Oktober 2015 17:19)

    Hi Ines,

    ich denke unsere Wege werden sich irgendwo in der Nähe von Krabi kreuzen. Da ich meine Ausszeit in Malaysia starte und dann in den Norden reise.

    Dir erst mal einen guten Start.. ;-)

    Gruß
    Chris

  • #5

    Gedi (Donnerstag, 24 September 2015 14:10)

    Hi liebes Patenkind,
    die Reise wird Dir sicherlich sehr gut tun - ist ein
    wirklich tolles Land ! Viel Spaß dabei wünschen wir
    Dir - lass die Seele mal einfach baumeln !!!

    Gedi & Lally

  • #4

    Meggi (Dienstag, 22 September 2015 17:24)

    Du bist mir nur einen kleinen Schritt voraus, ich plane das für mich ab März nächsten Jahres. Ich habe eine Erkrankung der Augen und will noch viel sehen bevor es nicht mehr ohne Hilfe geht. Glück im Unglück - bin erstaunt wieviel Energie man in so einer Situation entwickelt und weiß das es nie zu spät ist. Ich hab Familie und die lassen mich ziehen, was will man mehr.
    Viel Spaß, vielleicht sieht man sich!

  • #3

    Frank (Montag, 21 September 2015 19:42)

    Hey Ines,
    ich wünsch Dir eine schöne Zeit!
    Gruß

  • #2

    Alex (Montag, 15 Juni 2015 11:57)

    Tolle Seite Bella! Weiter so :) Knuff

  • #1

    Judith (Mittwoch, 27 Mai 2015 10:13)

    Hey Süße... Neidisch machen??? Auf nicht arbeiten, faulenzen und die Welt entdecken - Auf gar keinen Fall :) Pass auf Dich auf. LG J.